Smart Building

Willkommen im vernetzten Gebäude
  • Löst all Ihre Probleme im Büro
  • Spart Zeit und Geld
  • Flexibel und anpassbar

Alles Wissens­werte in 33 Sekunden

Mit Smart Building-Lösungen ermöglichen Sie Ihren Mitarbeitern mehr Kreativität und Effizienz am Arbeitsplatz – sodass Ihr gesamtes Unternehmen davon profitiert. In der heutigen Arbeitswelt erwarten Mitarbeiter, dass ihnen ihr Arbeitsplatz ein Maximum an Kreativität und Flexibilität bietet, um produktiv und effizient arbeiten zu können. Im Smart Building finden Mitarbeiter genau diese Bedingungen vor: Hier werden verschiedene Anwendungen miteinander vernetzt und aufeinander abgestimmt, um das Arbeiten so angenehm, effizient und sicher wie möglich zu machen.

Das Smart Building bietet Ihnen weitere Anwendungsmöglichkeiten verschiedenster Formen: Information & Kommunikation, intelligente Buchungen, Indoor-Navigation & -Positionierung, Zugangskontrolle, Gebäudefunktionen (& Well Being-Automatisierung), intelligentes Gebäudemanagement sowie digitale Service-Requests & Feedbackbuttons.

Lesen Sie hier weiter, lernen Sie die Möglichkeiten kennen und überzeugen Sie sich von den zahlreichen weiteren Vorteilen und Anwendungsmöglichkeiten des Smart Buildings.

Das Smart Building wird Ihre Arbeits­weise
revo­lutio­nieren.

Durch Smart Offices können Sie etwa die Buchung und Auslastung von Meetingräumen optimieren. Darüber hinaus ermöglichen es intelligente Lösungen, Besucher auf dem schnellsten Wege zum entsprechenden Meetingraum zu navigieren. Auch Serviceprozesse, beispielsweise im Facility Management, können effizienter gestaltet werden, da Servicekräfte nur noch auf „Knopfdruck“ tätig werden – routinemäßige und oftmals unnötige Kontrollgänge entfallen. Smart Offices sorgen somit für enorme Zeit- und Arbeitsersparnisse. Durch innovative Lösungen werden Arbeits- und Kommunikationsprozesse optimiert sowie die Kreativität und Produktivität Ihrer Mitarbeiter gefördert.

Für mich die ideale Lösung

Sowohl der Wohlfühlfaktor als auch die Sicherheit meiner Mitarbeiter wurden durch die Digitalisierung im Büro deutlich erhöht. Zudem sparen wir dank wöchentlicher Reports und den daraus gewonnenen Erkenntnisgewinnen viel Geld ein.

Saskia Sturm, Sturmblau GmbH

DieRaumsteuerung, ein Traum!

Heute gehst Du in einen Meetingraum und die Klima geht automatisch an, die Fenster schließen sich und die Rollos werden heruntergefahren. Auf Wunsch schaltet sich die Mediensteuerung ein und ich kann loslegen mit meiner Präsentation. Ein Traum!

Benni Wagner, IT-Administrator

  • Zugangskontrolle
  • IndoorNavigation
  • RaumSteuerung
  • SmartLocker
  • PointOfInterest

Eine App, unendliche Möglich­keiten

Die Digitalisierung von Büros hin zum Smart Office bietet Unternehmen zahlreiche Vorteile und Anwendungsmöglichkeiten. Dabei sollten Sie sich stets fragen, welche Ziele Sie sich durch die Implementierung des Smart Office erhoffen. Schließlich lassen sich nur so die richtigen Strategien ableiten und die benötigten Technologien ermitteln.

  • KostenSparen
  • StörungsMngmt.
  • ParkraumMngmt.
  • RaumBuchung
  • FeedbackButton

Smart Building: Vom einfachen Bürogebäude zum Zero Energy Building

Der Klimawandel, zunehmende CO2-Ausstöße und das Pariser Klimaabkommen zwingen uns dringend zum Handeln. Eine Maßnahme zur Verhinderung der Klimakatastrophe stellt das sogenannte Nullenergiegebäude dar. Bei diesen Zero Energy Buildings handelt es sich um Immobilien, bei denen der externe Energiebezug durch den eigenen Energiegewinn aufgewogen wird. Das gilt nicht nur für Privathaushalte, sondern auch für gewerblich genutzte Gebäude. Die digitale Transformation von Bürogebäuden trägt maßgeblich dazu bei, den Energiestandard eines Zero Energy Buildings zu erfüllen.

Durch den Einsatz verschiedener Smart Building-Lösungen kann jedoch nicht nur Energie gespart werden: Die Flächenoptimierung sorgt zusätzlich für weniger Mietkosten. Mithilfe verschiedener Buchungssysteme können Sie darüber hinaus die Auslastung verschiedener Büroräume, Meetingräume und sogar Arbeitsplätzen koordinieren, um eine optimale Nutzung zu garantieren. Sie planen ein Smart Building für Ihre Bestandsimmobilie oder einen Neubau? Wir bei GMS beraten Sie darüber, welche Smart Building-Lösungen für Ihre Gebäude infrage kommen. Sprechen Sie uns an!

Hi, ich bin Hanna!

Sie sind sich noch nicht ganz sicher was das Smart Building für Ihre neue Arbeitswelt bedeutet? Wir verraten es Ihnen. Starten Sie den Live-Chat über den Button und bald darauf steht Ihnen ein GMS-Mitarbeiter beratend zur Seite! Ganz einfach, ganz unkompliziert.

Unser exklusives Angebot
wird Sie begeistern!

Sie wissen noch nicht, welche Anwendungsgebiete des Smart Building für Sie in Betracht kommen? Sie brauchen einen Überblick über Ihre Kosten und Strukturen? Buchen Sie jetzt unser exklusives Smart Building-Check-up! Darin enthalten: detailliertes Beratungsgespräch, Ausarbeitung von Anwendungsempfehlungen sowie eine abschließende Auswertung inklusive Serviceprotokoll. Im Anschluss wissen Sie genau, welche Use Cases für Sie infrage kommen und wie Sie Ihr Gebäude oder Büro am effektivsten auslasten können.

  • Unser Top-Angebot
  • Keine Vertragslaufzeit
  • Serviceprotokoll inklusive

Jetzt nur 199 € netto

Jetzt live testen

Sie möchten es gerne noch
genauer wissen?

Manchmal bleiben einfach noch Fragen offen, wie zum Beispiel: Was genau kostet eigentlich ein Smart Building, oder ist Smart Office und Smart Building eigentlich das Gleiche? Hier beantworten wir die häufigsten Fragen kurz und bündig – damit Sie ab sofort mitreden können!

Wie wird Smart Building definiert?

Per Definition handelt es sich bei einem Smart Building um ein intelligentes Gebäude mit modernster technologischer Ausstattung. Bei der Konzeption eines Smart Buildings werden in der Regel drei Faktoren berücksichtigt: Energieeinsparung (Stichwort Nullenergiegebäude), Auslastungsoptimierung und Nutzererlebnis. Auf Basis dessen wird die Digitalisierung des kompletten Gebäudes vorgenommen. Im Unterschied zum sogenannten Smart Home handelt es sich dabei um gewerblich genutzte Immobilien und keine Wohnhäuser.

Was kostet ein Smart Building?

Die Kosten für ein Smart Building sind abhängig von den Anforderungen. Je mehr Smart Building-Lösungen in dem Gebäude umgesetzt werden, desto kostspieliger wird die Umsetzung. Die Planung und Gestaltung ist abhängig von den gewählten Use Cases. Dank unseres modularen Ansatzes sind auch kleinere Umsetzungen bereits möglich. Wir bei GMS besitzen die nötige Planungskompetenz um mit Ihnen gemeinsam zu eruieren, welche Use Cases in Ihrem Fall sinnvoll sind – sprechen Sie uns einfach an, wir stehen Ihnen zur Seite!

Wie viel kann mit einem Smart Building gespart werden?

Durch die Digitalisierung Ihres Gebäudes können Sie bares Geld sparen! Die größten Posten, die dadurch betroffen sind, sind Mietkosten und Energiekosten. Denn durch die angestrebte Flächenoptimierung können wir ungenutzte Potenziale aufdecken. Dabei orientieren wir uns an der 3-30-300-Regel (von JLL), die die Kosten von Miete, Versorgung und Gehalt in Relation zueinander stellt. Die Digitalisierung Ihrer Immobilie zu einem Smart Building bringt einen weiteren Vorteil: Dank der Umwandlung Ihres Gebäudes in ein Zero Energy Building gehen Sie durch die Energie-Einsparungen mit Blick auf den fortschreitenden Klimawandel mit gutem Beispiel voran!

Lassen sich Smart Building-Lösungen auch in bestehende Gebäude implementieren?

Smart Building-Lösungen sind nicht ausschließlich für Neubauten geeignet. Eine Gebäudeautomation und die Installation von IOT Sensoren sind auch für Bestandsimmobilien möglich. In diesem Zusammenhang sprechen wir von Retrofit, d. h. der Nachrüstung einer bestehenden Fläche mit Smart Building-Lösungen nach Wahl. Allerdings setzen wir im Retrofit teilweise andere Technologien ein, um größere bauliche Maßnahmen zu vermeiden (z. B. Wireless und Funktechnologien). Sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter!

Wann ist der richtige Zeitpunkt für die Planung eines Smart Buildings bei einem Neubau?

Bei einem Neubau sollte die Planung eines Smart Buildings parallel zu den baulichen Maßnahmen des Gebäudes stattfinden. Um die Weichen für die Gebäudeautomation zu stellen, empfehlen wir den engen Austausch mit dem Architekten der Immobilie. Die Vorteile eines Smart Buildings für einen Neubau liegen auf der Hand: Sämtliche Digitalisierungsmaßnahmen können direkt bei der Konstruktion berücksichtigt werden. So können wir auf funkvernetzende Sensoren verzichten und Ihnen eine noch elegantere Lösung bieten. Auch hier kommt es jedoch nicht nur auf die verbaute Hardware an, auch die Software spielt bei der Planung eines Smart Buildings eine zentrale Rolle (Stichwort digitaler Zwilling).

Welche Smart Building-Lösungen gibt es und wie werden sie gesteuert?

Die Auswahl an Smart Building-Lösungen zur Gebäudeautomation wächst und wächst. In dem Dschungel aus Möglichkeiten stehen wir Ihnen beratend zur Seite: Sie nennen uns Ihre Anforderungen für Ihre Immobilie und wir zeigen Ihnen, was möglich ist. Heutige Smart Building-Lösungen reichen von der Zutrittskontrolle (Access Control) über die Indoor-Navigation bis hin zur Raumsteuerung (Room Control). Alle Elemente der Raumsteuerung wie Licht, Jalousien oder Klimaanlage lassen sich dabei individuell steuern. Häufig arbeiten wir dabei mit einem App-gesteuerten System. Auch die Integration in Office 365 ist möglich. Die Rechtevergabe funktioniert sehr graduell und Sie entscheiden, welche Personen worauf Zugriff erhalten.

Wie sieht es mit IT-Sicherheit und Datenschutz aus bei einem Smart Building?

Bei der Planung eines Smart Buildings stehen die Themen IT-Sicherheit und Datenschutz an erster Stelle. Die App, die zur Steuerung der Smart Building-Lösungen zum Einsatz kommt, entspricht den neuesten gesetzlichen Anforderungen und ist DSGVO-konform. Die Workplace-App, die sowohl für iOS als auch Android zur Verfügung steht, wertet keine nutzerbezogenen Daten Ihrer Mitarbeiter aus. Alle Daten werden anonymisiert. Auch beim kritischen Thema Positionierung können wir Ihnen versichern, dass wir den Schutz der Privatsphäre ernst nehmen: Die Nutzer können ihre Position im Gebäude selbstständig aktivieren und deaktivieren.
Sterne

Unsere Mitarbeiter lieben es!

Früher hatten wir ein klassisches Büro – morgens um neun waren alle da und dann wurde mehr oder weniger konzentriert bis in den Abend hinein "gearbeitet". Heute sitzen sich unsere Mitarbeiter:innen nicht mehr wund. Mit Flex-Desk kann ein Arbeitsplatz individuell und nach den eigenen Bedürfnissen gebucht werden. Stundenweise, tageweise oder nach Wunsch auch wochenweise. Gleichzeitig wird ein Parkplatz in der Tiefgarage reserviert und, je nach Bedarf, ein Meetingraum passend hergerichtet. D.h. Meetings und formeller Austausch im Büro, konzentriertes Arbeiten im Home- bzw. Mobile Office. Das bedeutet für uns Flex-Desk. Flexibel und individuell. Ganz wie wir es uns immer gewünscht haben!

Laura König
Leiterin Human Ressources, Kranwerk AG

LiveDemo vereinbaren

Überzeugt? Vielleicht fehlen Ihnen noch die letzten, entscheidenden Informationen? Und was kostet ein Smart Building überhaupt? Klären wir die Fragen in einem persönlichem Gespräch - oder Sie testen es gleich live!