Mit Smart Office-Lösungen ermöglichen Sie Ihren Mitarbeitern mehr Kreativität und Effizienz am Arbeitsplatz, sodass Ihr gesamtes Unternehmen davon profitiert. Lernen Sie Ihre Möglichkeiten kennen und überzeugen Sie sich von den zahlreichen weiteren Vorteilen und Anwendungsmöglichkeiten eines Modern Workplace.
Vorteile und Use Cases Erhalten Sie einen Einblick in die Anwendungsmöglichkeiten 
IoT-Technologie IoT-Sensoren als Schlüssel zum Smart Office 
Smart Building Unendliche Möglichkeiten im vernetzten Gebäude 
Hot Desking Effizienzsteigerung dank flexibler Arbeitsplatzbuchung 
Smart Facility Management Gebäudemanagement leicht gemacht – mit Smart Office-Lösungen  
Covid-19: Sicher ins Büro Kehren Sie zurück ins Büro – mit minimalem Risiko 

Das Smart Office – eine Definition

Die fortschreitende Digitalisierung macht auch vor dem Büro nicht Halt – ganz im Gegenteil: In der heutigen Arbeitswelt erwarten Mitarbeiter, dass ihnen ihr Arbeitsplatz ein Maximum an Kreativität und Flexibilität ermöglicht, um produktiv und effizient arbeiten zu können. Im Smart Office finden sie genau diese Bedingungen vor. Hier werden verschiedene Anwendungen miteinander vernetzt und aufeinander abgestimmt, um den Arbeitsalltag so angenehm und sicher wie möglich zu gestalten. Ein Smart Office ist laut Definition also eine Räumlichkeit eines Unternehmens, die mithilfe entsprechender Technologie verschiedene Prozesse erleichtert oder gänzlich automatisiert durchführt, um das Arbeiten effizienter und Unternehmen wirtschaftlicher zu machen.

Use Cases und Vorteile von Smart Office-Lösungen

Das Smart Office bietet Ihnen Anwendungsmöglichkeiten verschiedenster Form:

  • Information & Kommunikation
  • Intelligente Buchungen (Smart Parking, Smart Cleaning, Hot Desking
  • Indoor Navigation & Positionierung
  • Zugangskontrolle
  • Gebäudefunktionen & Raumsteuerung
  • Intelligentes Gebäudemanagement
  • Digitale Service Request & Feedbackbutton

Daraus resultieren für Sie und Ihr Unternehmen eine Vielzahl an Vorteilen: Durch Smart Offices können Sie etwa die Buchung und Auslastung von Meetingräumen optimieren. Darüber hinaus ermöglichen es intelligente Lösungen, neue Mitarbeiter und Besucher auf dem schnellsten Wege zum entsprechenden Meetingraum zu navigieren. Auch Serviceprozesse, beispielsweise im Facility Management, können effizienter gestaltet werden, da Servicekräfte auf „Knopfdruck“ agieren – routinemäßige und oftmals unnötige Kontrollgänge entfallen.

Smart Offices sorgen somit für enorme Zeit- und Arbeitsersparnisse. Durch innovative Lösungen werden Arbeits- und Kommunikationsprozesse optimiert sowie die Kreativität und Produktivität Ihrer Mitarbeiter gesteigert.

Smart Office mit GMS: Ihr Bedarf bestimmt die Technologie

Wir von GMS sind mit der Planung, Einrichtung und Wartung von Smart Offices vertraut und arbeiten mit führenden Smart Office-Anbietern wie Thing-it, Disruptive Technologies, wtec und EnOcean partnerschaftlich zusammen. Wir verstehen das Smart Office als Dreiklang aus AV-Medientechnik, Collaboration-Lösungen und Sensorik-Themen – wenn diese drei Komponenten exakt aufeinander abgestimmt sind, profitieren Sie von den Vorteilen eines Smart Office.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? GMS ist als erfahrener Full-Service-Anbieter Ihr Ansprechpartner für die Beratung, Planung und Umsetzung von Smart Office-Lösungen. Vertrauen Sie auf unser Know-how und kontaktieren Sie uns für eine kostenlose Experten-Beratung!

Sie möchten es gerne noch
genauer wissen?

Manchmal bleiben einfach noch Fragen offen, wie zum Beispiel: Was genau kostet eigentlich ein Smart Office, oder ist Smart Office und Smart Building eigentlich das Gleiche? Hier beantworten wir die häufigsten Fragen kurz und bündig – damit Sie ab sofort mitreden können!

Worin unterscheidet sich ein Smart Office vom Smart Building?

Ein Smart Building ist ein ganzheitlich digitalisiertes Bürogebäude. Bei einem Smart Office handelt es sich hingegen um ein intelligentes Büro, das sowohl Teil eines Smart Buildings als auch eines herkömmlichen Gebäudes sein kann. Der Begriff Smart Home meint wiederum ein digitalisiertes Zuhause und ist ebenfalls nicht mit einem Smart Building gleichzusetzen.

Wie wird das Smart Office installiert?

Die Installation eines Smart Office erfordert mehrere aufeinanderfolgende Schritte: Zunächst erfolgt eine Planungsphase, in der der Bedarf anhand Ihrer Zielsetzungen analysiert wird. Darauf folgt die technische Planung Ihres Smart Office. Die Implementierung der Technologie erfordert zum einen die Installation vor Ort und zum anderen die IT-Systemintegration. Im letzten Schritt sollte Ihr Smart Office im laufenden Betrieb begleitet und optimiert werden. Bei GMS erhalten Sie den gesamten Service aus einer Hand – nehmen Sie gerne unsere kostenlose Experten-Beratung in Anspruch!

Wie funktioniert das Störungsmanagement?

Tritt in Ihrem Smart Office eine Störung auf, sollten Sie nicht nur schnell davon erfahren. Vielmehr sollten in kürzester Zeit auch die richtigen Schritte eingeleitet werden, um sie zu beheben. Daher arbeiten wir bei GMS mit einem intelligenten Ticketsystem, dass bei einer Störungsmeldung automatisch die Positionierung innerhalb Ihres Büros erkennt und speichert. Anhand dieser Information können Maßnahmen zur Störungsbehebung automatisch angestoßen werden. Unser smarter Ticketprozess erleichtert Ihnen also nicht nur das Erkennen von Störungen, sondern erspart Ihnen auch Kosten und Aufwand.

Was ist ein Feedback-Button?

Feedback-Button dienen der Bewertung einzelner Räume, Tools oder Angebote in Ihrem Unternehmen durch Mitarbeiter und Besucher. Entweder erfolgt das Feedback über die entsprechende Smartphone-App oder anhand von „echten“ Buttons innerhalb Ihres Smart Office. So kann zum Beispiel die Reinigung einer Toilette per Knopfdruck angefordert (Smart Cleaning), oder auf fehlende Geräte in einem Besprechungsraum aufmerksam gemacht werden.

Was kann mit der App alles gesteuert werden?

Die Workplace-App ermöglicht Ihnen und Ihren Mitarbeitern die Steuerung diverser Elemente Ihres Büros. So können in jedem Raum etwa Licht, Strom, Internet, Temperatur, Jalousien, Klimaanlage und CO2-Lüfter individuell reguliert werden (Room Control). Auch die Zutrittskontrolle (Access Control) und Indoor-Navigation funktionieren mithilfe der App. Zudem können Ihre Mitarbeiter über das (Firmen-)Smartphone Schließfächer auf-/abschließen (Smart Locker) sowie Parkplätze (Smart Parking) und Arbeitsplätze (Hot Desking [Link auf neue Seite]) reservieren. Die Rechtevergabe funktioniert dabei sehr graduell und Sie entscheiden, welche Personen worauf Zugriff erhalten.

Brauchen Mitarbeiter neue Smartphones?

Da die Workplace-App für Android- und iOS-Geräte verfügbar ist, benötigen Ihre Mitarbeiter in der Regel keine neuen Smartphones. Auch eine etwas eingeschränkte Nutzung der App per Desktop ist möglich, falls keine Firmenhandys zur Verfügung stehen. Darüber hinaus können Displays in den Eingangsbereichen aufgestellt werden, auf denen – auch ohne eigenes Gerät – schnell und einfach Buchungen vorgenommen werden können.