Acano neuer Partner von GMS

24.09.2014

Acano und GMS schließen Partnerschaft für die DACH Region. GMS hat sein Leistungsspektrum im Bereich der Videokonferenzinfrastruktur und Unified Communications Lösungen, um einen weiteren interessanten Partner ergänzt.

Acano ist ein junges Unternehmen, welches von ehemaligen Tandberg Managern gegründet wurde. Acano stellt eine skalierbare Videokonferenzinfrastruktur und Unified Communications Lösung her. Dabei setzt Acano auf das Prinzip eigener virtueller Meetingräume, sogenannter CoSpaces. Dieser CoSpace kann mit verschiedenen Endgeräten angewählt werden. So bringt Acano Telefonie, Webkonferenzen und Videokonferenzsysteme in einer Lösung zusammen.

Besonders spannend ist Acano für Unternehmen, die bereits mehrere Plattformen (Cisco Videokonferenzsysteme, Microsoft Lync, Voice-over-IP Plattform) parallel betreiben und diese nun sinnvoll vernetzen möchten. Acano ermöglicht es Lync Nutzer mit herkömmlichen Videokonferenzsystemen zu verbinden, außerdem kann Acano als Ersatz von Webkonferenzen und Telefonkonferenzen eingesetzt werden.

Acano hat bereits erfolgreich erste Großkunden als Referenzen gewonnen. Die Acano Lösung besticht insbesondere durch das einfache und anwenderfreundliche Konzept sowie die skalierbare und kostengünstige Umsetzung.

Wir freuen uns als einer der ersten Partner in Deutschland mit Acano zusammen zu arbeiten. Sollten Sie Interesse an einer Demonstration der Acano Lösung haben, sprechen Sie uns gerne an.

zurück