Hinter den Kulissen: Die Arbeit der Fachplaner eines Medientechnikunternehmens

Hinter den Kulissen von GMS: Die Arbeit der technischen Planer eines Medientechnikunternehmens
Bild: Yurii Maslak

 

Das Medientechnikunternehmen GMS ist ein komplexer Organismus mit vielen verschiedenen Teilen, die zusammenarbeiten mĂŒssen, damit das Ganze richtig funktioniert. Einer der wichtigsten, aber oft am wenigsten sichtbaren Teile von GMS ist die Abteilung Medientechnik Fachplanung in der NĂ€he von Frankfurt am Main. Sie arbeiten mit dem Verkaufspersonal, den Medientechnikern und Installateuren zusammen, um sicherzustellen, dass jedes Projekt reibungslos ablĂ€uft. In diesem Artikel werden wir uns genauer ansehen, was die technischen Planer tun und wie sie mit den anderen Mitgliedern des GMS-Teams zusammenarbeiten.

 

Inhalt:

 

Die technischen Planer bei GMS sind fĂŒr die Ausarbeitung der technischen Spezifikationen fĂŒr jedes Projekt verantwortlich. Dazu gehört die Bestimmung der benötigten GerĂ€te und Software sowie der speziellen Installationsanforderungen. Sie erstellen auch detaillierte SchaltplĂ€ne und Diagramme, damit die Medientechniker und Installateure genau verstehen, was zu tun ist.

Berufe in der Medientechnik: Alles Wissenswerte ĂŒber Fachplanung

Neben ihrer Arbeit an spezifischen Projekten spielen die technischen Planer auch eine wichtige Rolle bei der Pflege des GerĂ€te- und Materialbestands von GMS. Sie behalten den Überblick darĂŒber, was verfĂŒgbar ist und wo es sich befindet, so dass sie die Medientechniker und Installateure schnell mit allem versorgen können, was sie benötigen.

Fachplaner unterstĂŒtzen den Vertrieb

Oft unterstĂŒtzen unsere Medientechnik Fachplaner in KundengesprĂ€chen, indem sie fachkundig ĂŒber die verfĂŒgbaren Technologien und deren Einsatz zur Erreichung der vom Kunden gewĂŒnschten Ergebnisse beraten. Sie entwickeln auch maßgeschneiderte Lösungen fĂŒr spezifische KundenbedĂŒrfnisse.

In der Medientechnik Fachplanung kann eine vorhandene Materialliste eines Kunden evaluiert oder erstellt werden, um eine Übersicht von benötigten Komponenten zu erstellen, falls noch keinerlei Listen vorhanden sind.  Außerdem unterstĂŒtzen sie den Vertrieb bei der Erstellung kundenspezifischer Angebote, einschließlich KostenvoranschlĂ€gen.

Die Medientechnik Fachplanungsabteilung ist die Schnittstelle zur Innovation

Was gibt es Neues vom Hersteller X? Wozu eignet sich das neue Modell von Y? Ab wann sollte man lieber nicht mehr in Technologie Z investieren? Die GMS Fachplaner sind am Puls der Zeit und im engen Austausch mit Industrieexperten und Herstellern. Dies ist fĂŒr unser VerstĂ€ndnis von Medientechnik Fachplanung ausgesprochen wichtig.

Die technische Planungsabteilung ist daher die Schnittstelle zu Innovationen und Neuentwicklungen im Markt. So können wir unseren Kunden modernste Lösungen anbieten, die auf ihre spezifischen BedĂŒrfnisse zugeschnitten sind.

 

Crestron Beispiel - GMS Medientechnik Fachplaner
Bild: GMS

Die Zusammenarbeit von Planern und Technikern ist unerlÀsslich

Ein Plan ist wichtig, aber die AusfĂŒhrung nicht weniger relevant. Unsere Medientechnik Fachplaner und Monteure sind daher immer wĂ€hrend der Projekte in enger Koordination. Nur so kann sichergestellt werden, dass die umgesetzten Lösungen den KundenwĂŒnschen entsprechen und den höchsten QualitĂ€tsstandards genĂŒgen.

Auch nach den Projekten ist es wichtig, nochmal in Ruhe zu betrachten, was an einem Projekt gut lief und was vielleicht in der Zukunft optimiert werden kann. Vielleicht gibt es einige Komponenten, die sich fĂŒr bestimmte Szenarien eher eignen und andere Situationen, in denen sie weniger passend sind. Nur durch diese kontinuierliche Maßnahme können wir sicherstellen, dass wir morgen immer besser sind als heute – und das merken auch unsere Kunden.

Fragen und Antworten zum Thema Fachplaner und Medientechnik-Fachplanung

Zu dem Thema Medientechnik Fachplanung bekommen wir im BĂŒro Frankfurt immer wieder die interessantesten Fragen. WĂ€hrend einige sich kurz und bĂŒndig beantworten lassen, ist es bei anderen komplexeren Angelegenheiten oft gar nicht möglich eine prĂ€zise Antwort zu geben, ohne einige Variablen zu kennen. Hier sind einige der meistgefragten Themen (FAQ).

Was ist Medientechnik?

Im weitesten Sinne bezieht sich die Medientechnik auf alle Technologien, die zur Verarbeitung und Übertragung von Informationen eingesetzt werden. Dazu gehören z. B. Video- und Audioverarbeitung, Computersysteme, Datennetze und Telekommunikationssysteme. Medientechnik kann also vielerlei Dinge beinhalten wie zum Beispiel ein Mikrofon, ein Lautsprecher, Projektoren, Steuersysteme, Displays, und vielerlei mehr.

Was ist eine Fachplanerin oder ein Fachplaner?

Ein Fachplaner ist jemand, der sein Fachwissen in einem bestimmten Bereich einsetzt, um Lösungen fĂŒr die spezifischen BedĂŒrfnisse der Kunden zu entwickeln. Ein Fachplaner aus unserem Team drĂŒckt es so aus, „Über den PlĂ€nen sitzen wir eigentlich die ganze Zeit, die Arbeit besteht unter anderem darin, kundenspezifische Systemdesigns zu entwickeln. Nur wir sitzen öfters hinter Bildschirmen als ĂŒber ausgedruckten PlĂ€nen. Die ausgedruckte Version ist z. B. auf Baustellen von Vorteil.“

Wie wird man Fachplaner im Bereich Medientechnik?

FĂŒr den Beruf des Fachplaners gibt es keine spezielle Ausbildung. Viele Planer haben jedoch einen Hintergrund in Elektrotechnik, Informatik oder Ă€hnlichen Bereichen. DarĂŒber hinaus ist es wichtig, sich auf dem Markt der Medientechnik auszukennen und sich ĂŒber neue Entwicklungen auf dem Laufenden zu halten. Erfahrungen im Projektmanagement können hier auch von Nutzen sein.

 

Testen von neuer Technolgie - GMS Medientechnik Fachplaner
Bild: GMS

Was ist der Unterschied zwischen einem Fachplaner fĂŒr Medientechnik und einem Elektroingenieur?

Ein Elektroingenieur ist jemand, der elektrische GerĂ€te entwirft, entwickelt, prĂŒft und deren Herstellung ĂŒberwacht. Ein Fachplaner fĂŒr Medientechnik entwickelt mit diesem Fachwissen Lösungen fĂŒr Kunden aus dem Bereich der Medientechnik.

Was sind die wichtigsten Aufgaben eines Fachplaners im Bereich Medientechnik?

Die wichtigste Aufgabe eines Fachplaners ist es, Lösungen fĂŒr die spezifischen BedĂŒrfnisse der Kunden zu entwickeln. Dazu gehört es, die Anforderungen des Kunden zu verstehen, ein Konzept zu entwickeln, das diese Anforderungen erfĂŒllt, und dann die Umsetzung des Projekts zu begleiten.

Mit welchen Herausforderungen ist ein Fachplaner bei seiner Arbeit konfrontiert?

Eine Herausforderung, der sich Fachplaner hĂ€ufig stellen ist, dass der Kunde möglicherweise keine klare Vorstellung davon hat, was er will. Das ist natĂŒrlich auch legitim, sonst brĂ€uchte der Kunde ja keinen Fachplaner. In solchen FĂ€llen ist es wichtig, die richtigen Fragen stellen zu können und die BedĂŒrfnisse des Kunden zu verstehen, um ein geeignetes Konzept zu entwickeln. Eine weitere Herausforderung kann darin bestehen, das richtige Gleichgewicht zwischen FunktionalitĂ€t und Kosten zu finden. Oft gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, um das gewĂŒnschte Ergebnis zu erreichen, aber nicht alle sind gleich effizient oder kostengĂŒnstig. Es ist die Aufgabe des Fachplaners, die beste Lösung fĂŒr das jeweilige Projekt zu finden.

Welche Vorteile hat die Arbeit als Fachplaner?

Die Arbeit als Fachplaner bietet viele Vorteile. Ein Vorteil ist, dass Sie an einer Vielzahl von Projekten arbeiten können. Das bedeutet, Sie lernen stĂ€ndig dazu und erweitern Ihr Wissen. Außerdem kann es sehr befriedigend sein, ein Projekt von Anfang bis Ende zu begleiten und zu wissen, dass man einen positiven Beitrag zum GeschĂ€ft des Kunden geleistet hat. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie bei Ihrer Arbeit oft ein hohes Maß an Verantwortung und Autonomie haben. Das kann sowohl eine Herausforderung als auch eine Bereicherung sein.

Was verdient man als Medientechnik Fachplaner?

Das Gehalt variiert natĂŒrlich von Region zu Region und international gibt es ja sowieso große Schwankungen, was GehĂ€lter fĂŒr die verschiedensten Berufe angeht. Dennoch kann ein Fachplaner fĂŒr Medientechnik mit einem guten Gehalt rechnen. Nach einer kurzen Recherche konnten wir schnell feststellen, dass es zum Beispiel in Frankfurt ein bisschen mehr fĂŒr solche Experten als in Berlin. Aber im Allgemeinen kann man als AV-Fachplaner/-in ein gutes Gehalt verdienen und kreativ arbeiten.

Wie sieht es als Fachplaner mit Arbeitszufriedenheit aus?

Wer gerne mit der neuesten Technologie arbeitet, Experimente ausprobiert, und spannende Probleme ausknobelt, ist als Fachplaner absolut gut aufgehoben. Wenn Sie außerdem gerne Verantwortung ĂŒbernehmen und keine Angst vor Herausforderungen haben, dann wird Ihnen die Arbeit als Fachplaner wahrscheinlich Spaß machen. NatĂŒrlich ist die Zufriedenheit im Beruf immer individuell und kann nie garantiert werden. Aber wenn Sie die notwendigen FĂ€higkeiten und Interessen mitbringen, werden Sie wahrscheinlich gerne als Fachplaner/-in arbeiten. Die jeweiligen Projekte und Kunden können sich auch sehr unterscheiden, aber es ist oft genau diese Art von Abwechslung, die diesen Beruf auch beliebt macht.

Wie kann man als Fachplaner fĂŒr Medientechnik am besten Arbeit finden?

Wie bei vielen anderen Dingen auch, hĂ€ngt es von Ihren individuellen FĂ€higkeiten und Interessen ab. Sie könnten versuchen, im Internet oder in Zeitungen nach Stellenangeboten zu suchen. Alternativ können Sie sich auch direkt an Unternehmen der Medientechnik wenden und sich nach offenen Stellen erkundigen. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, Kontakte in der Branche zu knĂŒpfen und ihnen mitzuteilen, dass Sie sich fĂŒr folgende Bereiche interessieren. Viele Medientechnikunternehmen sind immer auf der Suche nach guten Planern. Wenn Sie also ĂŒber die erforderlichen FĂ€higkeiten verfĂŒgen, sollten Sie keine Probleme haben, eine Stelle zu finden.

In welchen StÀdten kann man in der Fachplanung gut eine Stelle finden?

Auch auf diese Frage gibt es keine einfache Antwort. Jede Stadt hat ihre eigenen Vor- und Nachteile. Sie sollten sich ĂŒberlegen, was Ihnen bei einem Job wichtig ist, und dann die StĂ€dte recherchieren, die Ihnen die besten Möglichkeiten bieten. Wenn Sie zum Beispiel in einer großen Stadt mit vielen verschiedenen Projekten arbeiten möchten, sollten Sie sich nach einer Stelle in Berlin oder Frankfurt umsehen. NatĂŒrlich handelt es sich hierbei nur um Verallgemeinerungen, und es ist immer wichtig, sich ĂŒber die jeweilige Stadt und das Unternehmen zu informieren, bevor man sich um eine Stelle bewirbt. Außerdem ist es wichtig, zu betrachten, welche Unternehmen vielleicht in einer ganz anderen Stadt liegen, aber die Möglichkeit fĂŒr Home-Office mit anbieten. Auch kreative Kollaboration ist ja zum GlĂŒck dank moderner Videokonferenz-Technologie kein Problem mehr.

 

Testen von Medientechnik Produkten - GMS Medientechnik Fachplaner
Bild: GMS

Wie plant man die Integration von Medientechnik?

Der erste Schritt besteht immer darin, sich einen Überblick ĂŒber das Projekt zu verschaffen. Dazu gehört, dass man die BedĂŒrfnisse des Kunden, die GrĂ¶ĂŸe und den Umfang des Projekts und alle potenziellen Probleme, die auftreten können, versteht. Sobald Sie ein gutes VerstĂ€ndnis fĂŒr das Projekt haben, können Sie mit der Planung der Integration der Medientechnik beginnen. Dazu gehört die Auswahl der richtigen GerĂ€te und Software sowie die Platzierung der GerĂ€te. Bei der Planung der Integration von Medientechnik ist es wichtig, die Akustik des Raums und die LichtverhĂ€ltnisse zu berĂŒcksichtigen. Das Ziel ist es, ein System zu schaffen, das benutzerfreundlich und effizient ist und gleichzeitig Ă€sthetisch ansprechend aussieht. Nach der Planung der Integration ist es wichtig, das System zu testen, um sicherzustellen, dass es alle Anforderungen erfĂŒllt. Schließlich sollte das System gemĂ€ĂŸ den Anweisungen des Herstellers installiert und gewartet werden. Wenn Sie diese Schritte befolgen, können Sie sicherstellen, dass die Integration der Medientechnik erfolgreich verlĂ€uft.

Was sind die hÀufigsten Probleme bei der Integration von Medientechnik?

Eines der hĂ€ufigsten Probleme ist, dass die Medientechnik nicht mit der vorhandenen Infrastruktur kompatibel ist. Dies kann ein Problem sein bei der Verkabelung, das elektrische System oder sogar das GebĂ€ude selbst. Ein weiteres hĂ€ufiges Problem ist, dass die Medientechnik nicht benutzerfreundlich ist. Dies kann durch eine Reihe von Faktoren verursacht werden, z. B. durch schlechtes Design oder unzureichende Schulung. Ein weiteres hĂ€ufiges Problem ist schließlich, dass die Medientechnik nicht den BedĂŒrfnissen des Kunden entspricht. Dies kann zurĂŒckzufĂŒhren sein auf eine Reihe von Faktoren, wie z. B. die sich Ă€ndernden BedĂŒrfnisse des Kunden oder ein mangelndes VerstĂ€ndnis der Medientechnologie. Wenn Sie diese hĂ€ufigen Probleme kennen, können Sie sie vermeiden und sicherstellen, dass die medientechnische Integration erfolgreich verlĂ€uft.

Was sind die wichtigsten FĂ€higkeiten eines Planers?

Zu den wichtigsten FÀhigkeiten eines Planers gehören:

  • AusgeprĂ€gte organisatorische FĂ€higkeiten
  • Die FĂ€higkeit, kreativ zu denken
  • Die FĂ€higkeit, Probleme zu lösen
  • ausgezeichnete KommunikationsfĂ€higkeiten

Dies sind nur einige der wichtigsten FĂ€higkeiten fĂŒr Planer. Wenn Sie ĂŒber diese FĂ€higkeiten verfĂŒgen, sind Sie auf dem besten Weg zu einer erfolgreichen Karriere in der Medientechnikplanung.

Was gibt es fĂŒr Messen und Veranstaltungen fĂŒr Medientechnik Fachplaner?

Es gibt eine Reihe von Messen und Veranstaltungen fĂŒr Fachplaner der Medientechnik. Dazu gehören in Deutschland unter anderen:

Dies sind nur einige der vielen Messen und Veranstaltungen fĂŒr Fachplaner im Bereich Medientechnik. Wenn Sie an der Teilnahme an einer dieser Veranstaltungen interessiert sind, finden Sie weitere Informationen auf den Websites der jeweiligen Organisationen.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören

Wenn Sie an einer Karriere in der Medientechnik interessiert sind, kann die Arbeit als Fachplaner eine gute Option sein. Es ist eine herausfordernde und lohnende Aufgabe mit vielen Möglichkeiten, zu lernen und zu wachsen. Wenn Sie ĂŒber die richtigen FĂ€higkeiten und Erfahrungen verfĂŒgen, kann dies eine sehr befriedigende TĂ€tigkeit sein. Wenn Sie also eine Karriere in der Medientechnik anstreben, sollten Sie Folgendes in Betracht ziehen:

  • Haben Sie Interesse an der Arbeit an verschiedenen Projekten?
  • VerfĂŒgen Sie ĂŒber die richtigen FĂ€higkeiten und Erfahrungen?
  • Sind Sie auf der Suche nach einer anspruchsvollen und lohnenden Aufgabe?

Wenn Sie alle diese Fragen mit Ja beantwortet haben, dann könnte eine Karriere als Fachplaner das Richtige fĂŒr Sie sein. Also, worauf warten Sie noch? Wir hören gern von Ihnen – der Lebenslauf reicht uns.

NatĂŒrlich freuen wir uns auch von Ihnen zu hören falls Sie einen Fachplaner fĂŒr Medientechnik im Raum Frankfurt und ganz Deutschland fĂŒr eine Projekt suchen. Sprechen Sie und doch einfach an.

Heute kontaktieren! 👇

Wenn Sie auf der Suche nach einem professionellen Partner fĂŒr Poly sind, stehen wir Ihnen gerne fĂŒr eine erste Beratung zur VerfĂŒgung. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme: