Videokonferenz für Scheidung vor Gericht

23.11.2014

Die Videokonferenz durfte in Deutschland vor wenigen Tagen erstmals für eine zweifelhafte Premiere eingesetzt werden. Vor dem Gericht in Erfurt wurde deutschlandweit die erste Ehe mittels Videokonferenz geschieden. Nach nur 10 Minuten am Bildschirm der Videokonferenz wurde die 7 Jahre andauernde Ehe geschieden. Der Panter war auch Leipzig zugeschaltet worden.

Nach Angabe der Richter wird die neue Videokonferenz Technik bisher noch nicht oft genutzt, da der Einsatz bisweilen recht holprig in der Anwendung ist. Für den aktuellen Scheidungsfall habe die Videokonferenz aber gut funktioniert.

Von Vorteil ist insbesondere der zeit- und kostensparende Einsatz der Videokonferenz gegenüber klassischen Verhandlungen.

Zum Link beim mdr geht es hier.

zurück