Der Einsatz von Mediensteuerungen und Signalmanagement benötigt tiefgreifendes Fachwissen und setzt neben Medientechnik-Know-how auch Software-Kenntnisse voraus.
Komfortable Bedienung der Medientechnik
Moderne Mediensteuerung.

Medientechnik verschiedener Hersteller muss über Mediensteuerung störungsfrei verknüpft werden. Moderne Mediensteuerung ermöglicht eine komfortable Bedienung der Medientechnik und Konferenzraumtechnik. Über Touchpanels können alle wichtigen Funktionen der Konferenzräume gesteuert werden. So erfolgt über Mediensteuerung beispielsweise die Inbetriebnahme von Projektoren oder Audiosystemen. Die Oberflächen der Touchpanels sind bedienungsfreundlich designt. Das Signalmanagement im Hintergrund steuert die Medientechnik und sorgt für eine effiziente Verteilung der Benutzersteuerung, sodass sich im Konferenzraum wieder alles auf das Wesentliche konzentriert: Dank ausgeklügelter Mediensteuerung hält der Referent seine Präsentation, ohne Sorge um die Technik im Hintergrund.

Mediensteuerungen kommen nicht nur im Konferenzraum zum Einsatz, sondern sind auch zentraler Bestandteil im Bereich Gebäude-Automation, z.B. für die zentrale Steuerung wichtiger Gebäudefunktionen. Klimatisierung und Beleuchtung sind nur zwei der Gebäudefunktionen, die durch ein Mediensteuerungssystem verwaltet werden können. Eingängige Visualisierungen der Funktionen machen die Mediensteuerung, auch wechselndem Personal, ohne langwierige Einarbeitung zugänglich. Mediensteuerungen für Gebäudefunktionen eignen sich sowohl für Privathaushalte als auch für Unternehmen, Krankenhäuser sowie Hotels und Gastronomie. GMS findet für jedes Projekt die optimale Lösung und steht im Bereich Mediensteuerungen jederzeit zur Beratung und Planung zur Verfügung.

GMS hat Erfahrung im Umgang mit den wichtigen Mediensteuerungssystemen von Crestron, Extron und AMX aber auch in der Bedienung über Tablets wie z.B. mit dem iPad von Apple.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema Mediensteuerungen als kostenloses PDF zum Download.